Der kosovarische Regierungschef, Albin Kurti, empfing den beauftragten albanischen Europa- und Außenminister, Gent Cakaj

Der beauftragte albanische Europa- und Außenminister, Gent Cakaj, der  heute, am Mittwoch, einen offiziellen Besuch in der Republik Kosovo begonnen hat, wurde von dem Ministerpräsidenten Albin Kurti empfangen. Das ist ein  sehr wichtiger Moment für die weitere Stärkung der  bilateralen Zusammenarbeit zwischen unseren beiden  Staaten – erklärte der albanische Diplomatiechef, Cakaj in Prishtina, wo er auch den kosovarischen Außenminister, Konjufca und den Staatspräsidenten Thaçi getroffen hat.

Cakaj und Kurti einigten sich, die unterzeichneten Abkommen über verschiedene Bereiche der Zusammenarbeit  anzuwenden und andere Bereiche der Zusammenarbeit zu suchen. Wir sollen auch die Zusammenarbeit zwischen unseren Einrichtungen weiterhin stärken, in Funktion der  Stärkung der Rolle der Albaner in der Region, sowie für die Promovierung  und die weitere internationale Anerkennung der Republik Kosovo.

Herr Kurti besuchte in der vergangenen Woche Tirana, wo er  intensive Gespräche mit  dem albanischen Regierungschef, Edi Rama, dem Staatspräsidenten, Ilir Meta, dem Parlamentspräsidenten, Gramoz Ruçi, und dem demokratischen Oppositionschef, Lulzim Basha über die weitere Stärkung der bilateralen  Zusammenarbeit führte.

Albanien und Kosovo haben ein Dokument über die strategische Partnerschaft, sowie  mehr als 20 Abkommen der  bilateralen Zusammenarbeit unterzeichnet.

Rama und Kurti einigten sich, im März eine gemeinsame Versammlung der beiden   Regierungen in der nordwestalbanischen Stadt Shkodra durchzuführen.