Die albanische Regierung sieht eine leichte Lockerung in der Bauwirtschaft in einigen ländlichen Regionen vor

Die albanische Regierung hat drastische Maßnahmen im Kampf gegen  das Coronavirus ergriffen. Nach drei Wochen Ausgangssperre überlegt die albanische Regierung eine leichte  Lockerung der Maßnahmen für einige ländliche Regionen und  in einigen  Wirtschaftssektoren, wie in der Bauwirtschaft.

Der  Regierungschef, Edi Rama, erklärte, dass die Bauarbeit in einigen ländlichen Regionen in Elbasan, Lushnja, Shkodra, Konispol, Borsh, Kruja-Ebene und Fier unter  strengen Maßnahmen beginnen kann, wo die  Arbeiter  die Distanz von einander respektieren müssen.

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter