Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, traf sich mit Vertretern der vereinten Opposition

Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, empfing heute Vormittag die Vertreter der albanischen Oppositionsparteien, mit denen er  über die Situation nach dem Abriss des Gebäudes des Nationaltheaters und die  Wahlreform gesprochen hat.

Herr Meta bezeichnete  den Abriss des Nationaltheaters  als eine Provokation für die Demokratie und den Rechtsstaat. Er informierte  die Vertreter der vereinten Opposition über konkrete umfassende Plattform für die  europäische Integration. Die Opposition soll  ihren Beitrag im Politischen Rat leisten, um die Legitimität aller Institutionen durch freie und faire Wahlen zurückzugewinnen – erklärte der Staatspräsident Meta.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter