Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, forderte heute auf einer Pressekonferenz die Zusammenarbeit und den Dialog zwischen den Parteien

Der albanische Staatspräsident, Ilir Meta, hat heute Mittag eine Pressekonferenz abgegeben, auf der er seine Plattform über die  Situation in Albanien vorgestellt hat.

Herr Meta bezeichnete den Abriss des alten Gebäudes des Nationaltheaters als eine  schwere Provokation. Wer die Geschichte ignoriert, hat keine Zukunft, betonte Herr Meta.

Herr Meta hat den politischen, parlamentarischen und nicht-parlamentarischen Parteien vorgeschlagen, einen politischen Rat zu bilden, der sich mit allen Problemen der  EU-Integration, der  Anwendung bzw. der Beschleunigung der  Justizreform beschäftigen soll.

Ich habe stets dafür gearbeitet, ein  Klima des gegenseitigen Vertrauens zu schaffen,  die  Empfehlungen und Bedingungen für  den EU-Beitritt zu erfüllen. Leider  ist das  Vertrauen zwischen den Parteien gebrochen – erklärte Herr Meta.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter