Der Oppositionschef, Lulzim Basha, traf sich mit den Verbündeten über die Wahlreform

Der demokratische Oppositionschef, Lulzim Basha, hat heute ein Treffen mit den Partnern über die Wahlreform durchgeführt. Dabei waren die  Vorsitzende der Sozialistischen Integrationsbewegung, Monika Kryemadhi, der  Vorsitzende der Republikanischen Partei, Fatmir Mediu und der Vorsitzende der  Unionspartei für  Gerechtigkeit und Demokratie, Shpetim Idrizi.

Die US-Botschaftern, Yuri Kim  appellierte an den Oppositionschef, Basha gestern Abend, das neue „sehr gute Abkommen“ über die Wahlreform zu unterzeichnen. Der Ball liegt auf  dem Feld der Opposition – so Frau Kim.

Herr Basha reagierte kurz darauf. Es gibt  Fortschritte in der Verwaltung der Wahlen. Es gibt jedoch noch eine Frage noch ohne Lösung. Die Opposition wird alles tun, freie und faire Wahlen für die Albaner zu garantieren – erklärte der Oppositionschef, Lulzim Basha.

Heute wurden die Verhandlungen  im Hintergrund fortgesetzt, um so schnell wie möglich den Konsens zu erreichen.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter