Albanien wird für den Wiederaufbau der vom Erdbeben zerstörten Häuser, Schulen und Infrastruktur-Objekte in den Jahren 2020 und 2021 rund 1 Mrd. US-Dollar investieren

Der albanische  Staatsminister für den Wiederaufbau, Arben Ahmetaj, erklärte am Samstag, dass  Albanien in den beiden Jahren 2020 und 2021 ca. 1 Mrd. US-Dollar für  den Bau der  Wohnungen, Schulen und der Infrastruktur investieren wird, die vom verheerenden Erdbeben am 26. November 2019 zerstört bzw. schwer beschädigt worden sind. Dieser Betrag, eine Kombination der Spenden der Geber und des  albanischen Staatshaushaltes ist größer als 7 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Diese Investitionen  werden eine  direkte Wirkung zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur und des Lebens der Bürgerinnen und Bürger haben. Dadurch werden   zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen – so Herr  Ahmetaj.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter