Pressekonferenz des albanischen Staatspräsidenten, Ilir Meta

Der  albanische Staatspräsident, Ilir Meta, hat heute auf einer Pressekonferenz die politische Situation kommentiert und erklärt, dass die Idee der Opposition über die Niederlegung der Mandate der Abgeordneten eine verrückte Idee war.

Im Zusammenhang mit  dem  politischen Abkommen der politischen Parteien über die Wahlreform und  die Diskussion über  einige Verfassungsänderungen bezüglich der Wahlreform erklärte das Staatsoberhaupt Meta, dass das  Parlament dafür keine Legitimität hat. Die Verfassungsänderungen können entweder mit einem breiten Konsens oder durch ein Referendum realisiert.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter