125 neue Covid-Fälle und eine tote Frau heute in Albanien

In den letzten 24 Stunden wurden 125 neue Covid-Fälle in Albanien registriert, während eine 55-jährige Frau aus Vlora ihr Leben an Folgen des Coronavirus verloren hat. Und damit  steigt die Gesamtzahl der Verstorbenen auf 200.

Dr. Rovena Daja aus dem albanischen Institut für öffentliches Gesundheitswesen, erklärte heute Nachmittag für die albanischen Medien, dass  die Inzidenz der Covid 19 – Krankheit bis zur letzten Woche 214,9 pro 100 000 Einwohner war. Die  höchste Inzidenz  ist in Tirana, Durres und Shkodra, die niedrigste hingegen in Elbasan.

Das Durchschnittsalter der der diagnostizierten Fälle liegt bei 47 Jahren. Die Altersgruppe zwischen 55 und 64 Jahren macht auch die niedrigste Zahl der Infektionen, nur  19,7 Prozent aus; die Altersgruppe zwischen 25 und 34 Jahren zeigt eine Infektionsrate  von 18,5 Prozent – so erklärte Dr. Daja.

In den letzten 24 Stunden wurden 506 verdächtige Personen getestet.  Die 125 neuen Covid-Fälle wurden vorwiegend in Tirana (mit 68 neuen Fällen), Korça (15) und Durres (10) identifiziert.

37 Personen sind  in den letzten 24 Stunden  genesen.

In den beiden Covid-Krankenhäusern in Tirana werden 122 Covid-Patienten behandelt. 19 von ihnen sind in  intensiver Therapie und  3 sogar intubiert.

In ganz Albanien gibt es 2957 aktive Fälle, von denen1627 in Tirana, 366 in Durres, 254 in Shkodra, 120 in Fieri, 108 in Vlora  und 100 in Korça.


Testungen:  46448

Infizierte:  6536
Genesene:  3379
Aktive Fälle:  2957
Verstorbene:  200

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter