Eröffnung der Beitrittsverhandlungen / Cakaj: Es gibt keine 15 Bedingungen für die erste zwischenstaatliche Konferenz

Die Parlamentarische Kommission für europäische Integration hat die erste Sitzung der neuen parlamentarischen Sitzung unter Vorsitz von der VorsitzendeRudina Hajdari abgehalten.

Auf der Sitzung stellte der beauftragte albanische Europa- und Außenminister, Gent Cakaj, den Aktionsplan zur Erfüllung von 15 Empfehlungen des Europäischen Rates vom 25. März 2020 vor und erörterte den Resolutionsentwurf “Über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen über die Mitgliedschaft der Republik Albanien in der Europäischen Union” und die Annahme eines Maßnahmenplans zur Erfüllung der vom Rat der Europäischen Union festgelegten Prioritäten. “

Herr Cakaj stellte den Mitgliedern der Kommission den Aktionsplan vor, der zuvor im Nationalen Rat für europäische Integration erörtert worden war. Cakaj lobte die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Regierung und Parlament und bekräftigte erneut, dass die pro-europäische Ausrichtung Albaniens trotz des Diskurses in der Versammlung unerschütterlich bleibt.

Cakaj erklärte, dass zur Erfüllung der Empfehlungen in zwei Richtungen gearbeitet wird: im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit europäischen Institutionen, die eine wichtige Rolle bei der Festlegung des Rahmens dieses Prozesses spielen, und im Hinblick auf den technischen Vorbereitungsprozess.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter