Ursula von der Leyen über die “historische Entscheidung” für die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, hat heute die historische  Entscheidung für die Eröffnung der  Beitrittsverhandlungen mit Albanien und  Nordmazedonien verteidigt. Frau von der Leyen betonte in einer Rede vor dem europäischen Parlament, dass die Zukunft der ganzen Region in der EU ist. Wir teilen die gleiche Geschichte, das gleiche Schicksal. Der Westbalkan ist Bestandteil von Europa und kein Stopp auf der „Seidenstraße“ – erklärte Ursula von der Leyen.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter