Der Export landwirtschaftlicher Produkte wuchs im September um 15 Prozent gegenüber dem September 2019

Die albanische Landwirtschaft produziert seit Jahren nicht nur für den Binnenmarkt, sondern auch für den Export. Wie es in einem Bericht des albanischen Landwirtschaftsministeriums heißt, werden albanische  Obst und Gemüse  in  21 Länder der EU und unserer Region exportiert, darunter  nach Italien, Österreich, Deutschland, Weißrussland, Ukraine, Nordmazedonien und Kosovo.

In Albanien gab es in  den letzten  Jahren  gute Investitionen für Lagerhallen und  Kühlhäuser, so dass die Produkte der Bauer um 100 Prozent garantiert sind.

Allein im September dieses Jahres wurden 2950  Tonnen von Gemüsen exportiert, oder um 15 Prozent mehr als im September 2019 – so heißt es im Bericht des Landwirtschaftsministeriums.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter