Sportreport am Montag: Die Mannschaft der Hauptstadt Tirana wird wieder in der Superliga spielen

Am vergangenen Wochenende wurden die Begegnungen für den 29. Spieltag der Landesmeisterschaft im Fußball der Superliga ausgetragen und es gab  einige Überraschungen. So hat Kukes gegen Partizani Tirana 4 zu 0 gewonnen, während Skanderbeg Korça  Kamza Tirana  3 zu 2 besiegt hat.

Luftetari Gjirokastra hat gegen Laçi 2 zu 1 gewonnen. Lushnja hat vor den eigenen Fans wieder verloren: 0 zu 2 gegen Flamurtari Vlora. Teuta Durres besiegte Vllaznia Shkodra 2 zu 0.

Skanderbeg Korça führt  die Tabelle mit 66 Punkten an, während Lushnja in die erste  Liga absteigen wird. Bedroht  von dem Abstieg ist auch Vllaznia Shkodra mit 33 Punkten. 

**

Eine frohe Nachricht kommt aus dem Sportverein „Tirana“. Diese Mannschaft der Hauptstadt, eine der besten im albanischen Fußball, musste eine ganze Saison in der ersten Liga spielen. Jetzt ist es  dem Sportklub Tirana wieder gelungen,  in der kommenden Saison in der Superliga zu spielen.  Sportklub Tirana dominierte die Gruppe B in der ersten Liga die ganze Saison und  das letzte Spiel hat diese Mannschaft der Hauptstadt gegen Pogradec 3 zu 2 gewonnen. Mathematisch und praktisch ist Sportklub  Tirana wieder in der Superliga.